Nachrichten Feed

Hockey Nachrichten

Danas verpassen das Halbfinale im Penaltyschießen

World-League-Finalturnier, Viertelfinale: Deutschland – Korea 4:6 n.P. (3:3, 1:1)

 

24.11.2017 - Die deutschen Damen haben das World-League-Finalturnier in Auckland (NZL) auf Platz sechs abgeschlossen. Die ersatzgeschwächten DANAS unterlagen dabei, wie schon im Vorrundenspiel, dem Weltranglisten-Dritten Argentinien deutlich. Vor allem in der Vorwärtsbewegung lief an diesem Tag nicht viel zusammen. Die „Las Leonas“ deutlich gefährlicher und konsequenter in ihren Aktionen, so dass der 4:0-Sieg (2:0) für sie auch absolut verdient war.

» um Pl.5: ARG - GER 4:0 (2:0)
» Vfn.: GER - KOR 4:6 n.Pen. (3:3, 1:1)
» Vorrunde: GER - ARG 1:4 (0:2)
» Vorrunde: GER - CHN 3:0 (2:0)
» Vorrunde: ENG - GER 0:2 (0:0)
» zur hockey.de-Turnierseite

Wählen Sie Hamburgs Sportler des Jahres!

Ehrung am 13. Dezember in der Volksparkarena

 

24.11.2017 - Am 13. Dezember 2017 findet die 12. Hamburger Sportgala mit der Wahl zu Hamburgs Sportlerinnen und Sportlern des Jahres 2017 in der Volksbank Arena Hamburg statt. Insgesamt stehen sechs Athleten und Teams zur Wahl - und Sie können mit abstimmen, wer am Ende gekürt wird. Noch bis zum 26. November gibt es die Möglichkeit, telefonisch Ihre Lieblingssportler des Jahres zu wählen.

» mehr dazu...

Halle Schierenberg gesperrt

Bitte die Spielplanänderungen beachten!

 

24.11.2017 - Aufgrund eines Fehlers im Notstromsystem ist die Halle am Schierenberg gesperrt. Bitte beachten Sie die Spielplanänderungen!

- Die MJB-RL spielt in der Sporthalle Tegelsbarg.

- MB-VL und OL-Spiele, die in der Halle Schierenberg stattfinden sollten, finden beim HTHC statt.

- Die Spiele der WJB-VL-Gr. 3 werden von der Staffelleitung neu angesetzt.

- Das Ü30 Spiel ist vorerst abgesagt.

2. Bundesliga Herren: Saisonstart, aber nur im Osten

Die Teams im Norden, Süden und Westen müssen noch eine Woche warten

 

24.11.2017 - Mit drei vorgezogenen Spielen der Gruppe Ost beginnt an diesem Wochenende die Hallensaison in der 2. Bundesliga Herren. Während die Teams der Gruppen Nord, Süd und West noch eine Woche auf den Punktspielstartschuss warten müssen (oder dürfen), können die sechs Mannschaften im Osten auf die Jagd nach den ersten Dreiern gehen. Erstligaabsteiger Charlottenburg empfängt Aufsteiger Köthen, der Berliner SC hat Meerane zu Gast, und Güstrow besitzt Heimrecht gegen Spandau. Zu allen 24 Hallen-Zweitligateams gibt es vor Saisonstart den üblichen Ligacheck.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Top-Coach-Programm der EHF

Angebot für Trainer im Leistungsbereich im Alter zwischen 18 und 45 Jahren

 

22.11.2017 - Trainer aus dem Leistungssportbereich haben die Chance, sich für das Top-Coach-Programm des Europäischen Hockey-Verbandes anzumelden. Ein bis zwei Trainer jedes nationalen Verbandes haben die Chance, dieses zweijährige Programm zu absolvieren. Die Kosten müssen die Teilnehmer selber tragen. Anmeldung ist bis zum 30. November erforderlich und kann über das Online-Formular der EHF sowie über Ulrich Forstner (DHB-Bundestrainer Wissenschaft) erfolgen

» Info zum Top-Coach-Programm lesen (pdf)

RESPEKT einfordern kann nur wer RESPEKT mitbringt

Eine Initiative des Westdeutschen Hockey-Verbandes e.V. für einen respektvollen Umgang miteinander!

 

22.11.2017 - Der Westdeutsche Hockey-Verband startet zur Hallensaison 2017/18 eine Initiative um den respektvollen Umgang auf und neben dem Platz wieder stärker in den Fokus zu rücken.

Den Vereinen des Verbands stehen hierzu sieben eigens für die Kampagne entwickelte Plakate zur Verfügung, welche sich bequem ausdrucken und beliebig vergrößern lassen.

Die Textbasierten Plakate wurden bewusst nahezu ohne Farben erstellt um die Aussagen der Plakate in den Vordergrund zu stellen und so eine Auseinandersetzung mit der inhaltlichen Ebene nahezu zu erzwingen.

Abgerundet wird die Initiative durch den so genannten Tribünenknigge, den der Westdeutsche Hockey-Verband sich bei seinem Hamburger Pendant ausgeliehen hat.

» zur Kampagne

Osternienburger HC

7. APH-Trophy in Osternienburg

 

21.11.2017 - Am kommenden Samstag, 25.11.2017, findet die 7. APH-Trophy der Herren in der Ernst-Messinger-Halle in Osternienburg statt. Das Spiel zwischen Hannover 78 und dem Gastgeber Osternienburger HC findet bereits am Vorabend um 19:30 Uhr statt. Weitere Teilnehmer sind DTV Hannover, Mariendorfer HC und die Zehlendorfer Wespen.

» Spielplan (PDF)

Du willst WHV-Jugendschiedsrichter werden?

Noch freie Plätze für interessierte Teilnehmer bei den JB-Schulungen in Essen und Düsseldorf

 

21.11.2017 - Im November/Dezember sowie im Januar richtet der Westdeutsche Hockey-Verband wieder Schiedsrichterlehrgänge zum Erwerb der J(B)-Lizenz aus. Da noch einige freie Plätze zu haben sind, können sich interessierte Jugendliche bei den jeweiligen Referenten der Lehrgänge anmelden.

Die JB-Lizenz beschäftigt sich intensiv mit den Hockeyregeln, der Spielordnung sowie dem Schiedsrichter allgemein und bereitet Jugendliche darauf vor aktiv zur Pfeife zur greifen. Ob du nach dem Lehrgang direkt in deinem Verein Jugendspiele leiten möchtest oder die praktische Ausbildung zum WHV-Jugendschiedsrichter mit J(A)-Lizenz machen willst, ist dir überlassen.

Für die Anmeldung ist die Angabe des Namens, Wohnort, Geburtsdatum, Vereinszugehörigkeit, sowie die E-Mail-Adresse erforderlich.

» Termine JB-Schulungen

» Wie werde ich WHV-Jugendschiedsrichter

Regionalliga West

Spieltag 1 - 19.11.2017

 

20.11.2017 - Letzter Spieltag in den Regionalligen... wer geht als Tabellenführer in die Winterpause?

1.RL Damen: Essener Derby klar an EtuF | 2.RL Damen: Aufsteiger übernimmt direkt Tabellenführung

| 1.RL Herren: Torspektakel in Krefeld | 2.RL Herren: Absteiger Wuppertal kassiert bittere Pleite

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung beider Ligen nebst Pflege der Torschützenliste.Also bitte, senden Sie Ihre Spielbrichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» NEU: RL-West-Torticker

» Spielberichte goes Facebook... Fan werden!!!

Bundestrainer Stefan Kermas hat zehn A-Kaderspieler nominiert

Hallenhockey-WM in Berlin: HONAMAS starten mit bärenstarkem Team

 

20.11.2017 - Die deutschen Herren wollen in Berlin bei der Hallenhockey-WM vom 7. bis 11. Februar in der Max-Schmeling-Halle nach dem Titel greifen. Kurz vor Abflug der HONAMAS zum World-League-Finalturnier in Indien hat Bundestrainer Stefan Kermas zehn der zwölf Spieler für die Hallen-WM nominiert – darunter sieben Bronzemedaillengewinner von Rio. Mit dabei die beiden Doppel-Olympiasieger von 2008 und 2012, Martin Häner und Tobias Hauke. 

„Die Nominierung erfolgt unter Berücksichtigung der Leistungen der letzten Jahre. Ich kenne die Hallenhockey-Fähigkeiten aller zehn Leistungsträger sehr genau und bin mir sicher, dass wir so eine sehr starke Mannschaft zur WM schicken, mit der wir das ausgegebene Ziel, den Titel zu holen, umsetzen können“, so Kermas. „Mir war wichtig, dass die Jungs und ihre Bundesligatrainer planen können – deshalb diese frühe Nominierung vor Hallen-Saisonstart. Bis Weihnachten werden dann die letzten beiden Plätze vergeben.“

» weiter lesen

Android-App HockeyPass

'Login fehlgeschlagen. Hockey ID oder Passwort inkorrekt.'

 

19.11.2017 - Seit einer Woche meldet die Android-App HockeyPass bei einigen Nutzern folgenden Fehler: "Login fehlgeschlagen. Hockey ID oder Passwort inkorrekt." Nach unserem bisherigen Kenntnisstand hat das folgenden Grund.

Am 12. November 2017 musste das Sicherheitszertifikat für hoc@key.de erneuert werden. Das wird u.a. von HockeyPass benötigt, um die Login-Daten verschlüsselt zu übertragen. Ältere Android-Versionen (Version 5 und füher) akzeptieren jedoch das erneuerte Zertifikat nicht, weil sie den Herausgeber nicht identifizieren können. Aus diesem Grunde funktioniert der Login nicht mehr und es kommt zur Fehlermeldung.

Versuchen Sie, Android auf eine neuere Version (aktuell ist 8.1) upzudaten, falls Sie von der Fehlermeldung betroffen sind. Zwar machen die meisten Geräte dieses automatisch, aber der Update kann auch manuell angestossen werden, leider nicht bei allen Herstellern. Es kann auch sein, dass bei älteren Geräten überhaupt kein Android-Update mehr möglich ist.

Vielleicht hilft Ihnen einer der folgenden Tipps weiter:

» Android-Version prüfen und aktualisieren
» Android: Software-Update machen - so geht's

Alternativ zu einem Android-Update ist es möglich, durch die Installation eines Intermediate-Zertifikates HockeyPass wieder voll funktionsfähig zu machen. Die folgende Installation ist nicht ganz einfach, war aber bei einem Anwender erfolgreich:

» Fehlerbehebung des SSL-Zertifikats auf Android-Geräten (PDF)

Team Germany 60+: Neue Kapitäne gewählt

Die deutschen Senioren-Nationalteams trafen sich zur Hauptversammlung in Hannover

 

17.11.2017 - Zu ihrer jährlichen Aktivenversammlung trafen sich am 4. und 5. November beim DHC Hannover Deutschlands Hockey-Senioren im Alter von 60 und mehr Jahren, die sich seit 1998 im „Team Germany 60+“ organisieren. Vor den Diskussionen am Samstagabend, unter anderem über die Planungen und die entstehenden Kosten der kommenden Feldsaison mit dem Höhepunkt, den Senioren-Weltmeisterschaften Ende Juni in Barcelona, konnten sich die Aktiven des „Team Germany 60+“ bei schönstem Herbstwetter noch sportlich betätigen...


» weiter lesen

KLAFS Final Four 2018 in Stuttgart: Kartenvorverkauf für Endrunde läuft

Wellness-Experte KLAFS als Titelsponsor der Hallenhockey-Endrunde

 

17.11.2017 - Ab sofort können sich die Hockey-Fans ihre Tickets für die KLAFS Final Four am 3./4. Februar 2018 in der SCHARRena in Stuttgart sichern. Die Kartenpreise im Vorverkauf bewegen sich zwischen 13 Euro für ermäßigte Tageskarten und 45 Euro für eine Dauerkarte. Darüber hinaus konnte mit dem Wellness-Experten KLAFS ein Titelsponsor für die Hallenhockey-Endrunde gewonnen werden.


» weiter lesen

Hallenproblematik - Treffen der Hockeyvorstände

14.12.2017 um 19:00 Uhr im Olympiasaal des Haus des Sports

 

17.11.2017 - Liebe Hockeyfreunde, es hat bereits in der noch jungen Hallensaison in den staatlichen Hallen große Probleme gegeben. Es beginnt mit dem Auf- und Abschließen der Hallen und es geht weiter mit dem Verhalten in den Hallen, insbesondere auch mit deren Verschmutzung. Wir möchten mit Ihnen über diese Problematik eindringlich sprechen, um den Entzug von Hallen für unseren Spielbetrieb zu vermeiden. Ein solcher droht unvermeidlich, wenn keine Änderungen bei der Hallennutzung eintreten. Wir hoffen gemeinsam mit Ihnen Lösungen und Verbesserungen zu finden.

Wir möchten daher die Hockeyvorstände bzw. die Sportwarte unserer Vereine zu einem Treffen am 14.12.2017 um 19:00 Uhr im Olympiasaal des Haus des Sports, Schäferkampsallee 1 (gegenüber U-Bahnhof Schlump) bitten. Wir erwarten angesichts der Bedeutung dieser Angelegenheit die Anwesenheit eines Vertreters von jedem Verein. Ihr Hamburger Hockey-Verband.

Hamburger Sportbund: Interviews zur Lage des Sports in Hamburg

Unterstützung bei Maßnahmen

 

15.11.2017 - In den kommenden Wochen wird der Sportfördervertrag verhandelt. Deshalb möchte der Hamburger Sportbund mit verschiedenen Kommunikationsmaßnahmen auf die Lage der Vereine aufmerksam machen. Vereine, Verbände und Athleten in Hamburg werden in einer Interviewaktion befragt, was im Sport gut läuft und wo der Schuh drückt. In einer losen Folge von Interviews entsteht so ein Bild der Stimmungslage im Hamburger Sport. Zwei Interviews wurden bereits veröffentlicht: Marlies Stüwe, 1. Vorsitzende des AWV 09, äußert sich zu fehlenden Wasserzeiten sowie wenig Wertschätzung für Übungsleitende und kleine Vereine. Im zweiten Interview erzählt Tim Ole Naske, wo er ohne seinen Trainer heute stehen würde. Die Beiträge können bei Facebook und Twitter geteilt werden.

» Facebook Marlies Stüwe
» Twitter Marlies Stüwe
» Facebook Tim Ole Naske
» Twitter Tim Ole Naske

Janina von der Sitt

Ein wunderbarer Mensch ist von uns gegangen

 

15.11.2017 - Wir trauern um Janina von der Sitt, die am 27.10.2017 nach langjähriger Krankheit verstorben ist.

Janina begann 2002 beim Steglitzer TK Hockey zu spielen. Mit ihrer fröhlichen, liebevollen und offenen Art, wurde sie von ihrem Team sofort ins Herz geschlossen. Sie war ehrgeizig, talentiert und zeigte weit überdurchschnittliche Reflexe. Es war ein Glücksfall für ihr Team, dass sie sich schnell als Spitzentorhüterin zeigte. Sie spielte u.a. um die Ostdeutsche Meisterschaft und nach einer Sichtung durch Friedel Stupp wurde sie Teil der Berliner Auswahlmannschaft und kam unter anderem 2007 bei dem erfolgreichen Finale der U15, um den Berlin Pokal, zum Einsatz.

2009 sorgte ein Rückfall ihrer Krankheit dafür, dass sie ihre Hockeykarriere beenden musste. Janina nahm dem Kampf gegen die aplastische Anämie auf und obwohl sie immer wieder gegen Rückschläge ankämpfen musste, schaffte sie es ihr Leben voll auszukosten, ihr Abitur mit Bestnoten zu bestehen und sogar das Jurastudium aufzunehmen.

Mit ihrer außerordentlichen Stärke und Lebensfreude wird Janina uns für immer im Herzen bleiben.

Jeder den Janina berührt hat und der sich gerne verabschieden möchte, kann am 16.11.2017 um 11:00 Uhr zur Beerdigung in der Bahnhofstraße 2 in Stahnsdorf kommen.

Berliner Hockey-Verband - SRA

Schiedsrichterlehrgang zur Erlangung der Schiedsrichterlizenz - Jugend

 

15.11.2017 - Der Schiedsrichter- und Regelausschuss (SRA) des Berliner Hockey-Verbandes (BHV) bietet einen Schiedsrichterlizenzlehrgang (Theorie und Praxis) zur Erlangung der Schiedsrichterlizenz (Jugend) an.

Datum: 03./04. Januar 2018, jeweils 18:00 bis 21:00 Uhr (Theorie), 06./07. Januar 2018, jeweils ganztägig (Praxis)

Zielgruppe:
Hockeyspielerinnen und Hockeyspieler, die eine Schiedsrichterlizenz erwerben möchten und anschließend bei Meisterschaftsspielen der Jugend angesetzt werden (Schwerpunktmäßig Jugendliche / junge Erwachsene, Mindestalter 14 Jahre, Höchstalter 21 Jahre). Eine Vorbereitung der Teilnehmer (Vermitteln von Regelgrundlagen) im Verein ist im Vorfeld erforderlich.

Anmeldeschluss ist der 11. Dezember 2017, 17.00 Uhr.

» weitere Informationen, Anmeldung

Halle Hummelsbüttler Hauptstraße stark verdreckt hinterlassen

Hamburger Hockey-Verband verliert Nutzungsrechte für diese Hallensaison

 

16.11.2017 - Der Hamburger Hockey-Verband hat die Halle Hummelsbüttler Hauptstraße für den Wochenendspielbetrieb für diese Hallensaison verloren. Die Halle wurde stark verschmutzt und unaufgeräumt hinterlassen. Zudem hat der letzte Ausrichter das Licht brennen lassen und die Halle nicht verschlossen (es wurde ein Stein in die Tür gelegt, damit diese nicht zufällt). Die zuständige Behörde hat uns aus diesen Gründen die weitere Nutzung der Halle untersagt. Der zuständige Ausschuss wird über den Fall beraten und eine Strafe aussprechen. Dies kann bis zu einem Ausschluss der betreffenden Mannschaft führen. Bitte sorgen Sie alle dafür, dass die Hallen in einem guten Zustand verlassen werden. Wenn wir zugewiesene Hallen verlieren, können wir keinen Spielbetrieb aufrechterhalten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 
25. November 2017
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche
» Alle anzeigen

» 3 - Allgemein
» 1 - Aus den Vereinen (O)
» 2 - Berlin
» 2 - DHB
» 5 - Hamburg
» 1 - Nationalteams
» 1 - Seniorenhockey
» 2 - West (WHV)
» 1 - WHV Schiedsrichter
Nachrichten Feed

Der Feed enthält die Hockey Nachrichten der letzten 10 Tage.

Hier können Sie den Link zum Feed kopieren, um ihn in ein anderes Programm einzusetzen.

Hockey Nachrichten Feed

 

» Impressum © 2017 • hockey.de