WHV VereinsService

Häufig gestellte Fragen

RESPEKT einfordern kann nur wer RESPEKT mitbringt

Eine Initiative des Westdeutschen Hockey-Verbandes e.V. für einen respektvollen Umgang miteinander!

Der Westdeutsche Hockey-Verband startet zur Hallensaison 2017/18 eine Initiative um den respektvollen Umgang auf und neben dem Platz wieder stärker in den Fokus zu rücken.

 

"Durch die Initiative soll allen teilnehmenden Personen vor Augen geführt werden, dass der viel bemühte Begriff der "Hockeyfamilie" keine leere Worthülse werden darf, sondern sich unsere Sportart bei allem Wettkampf und Streben nach Leistung auch über einen fairen und respektvollen Umgang definiert."

Marcus Reifenberg - Referent für Sportentwicklung des Westdeutschen Hockey-Verbandes.

 

Den Vereinen des Verbands stehen hierzu sieben eigens für die Kampagne entwickelte Plakate zur Verfügung, welche sich bequem ausdrucken und beliebig vergrößern lassen.

Die Textbasierten Plakate wurden bewusst nahezu ohne Farben erstellt um die Aussagen der Plakate in den Vordergrund zu stellen und so eine Auseinandersetzung mit der inhaltlichen Ebene nahezu zu erzwingen.

 

Abgerundet wird die Initiative durch den so genannten Tribünenknigge, den der Westdeutsche Hockey-Verband sich bei seinem Hamburger Pendant ausgeliehen hat.

 

»Alle Plakate und den Tribünenknigge gibt es hier zu downloaden.

 

   

 
Kontakt
Mail sendenMarcus Reifenberg
Fragestellung:
» Startseite

» Geschäftsstelle
» Passwesen & Pass-App
» Spielberichte
» Hockey & Schule
» Trainerausbildung
» Stammspielermeldung
» GEZ & GEMA
» Jahresplanung
» Erste Hilfe bei Sportunf.
» WHV Mitgliedsbeitrag
» hoc@key Club Registr.
» Anzahl Spieler bei MB/KB
» Ergebnismeldung
» Förderung des Sports
» Schüleraustausch
» Auszeiten
» Spielverlegungen
» Anerkennung Ehrenamt
» Impressumspflicht
» Hockey-Kibaz
» Qualifizierung im Sport
» Materialdatenbank
» Zusatzversicherungen im Breitensport
» Initiative für mehr Respekt
 

» Impressum © 2017 • hockey.de