» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

1.Bundesliga: Starke Spitzenreiter in beiden 1. Bundesligen

Abstiegskampf: Nürnbergs Herren verlassen Abstiegsränge

 

22.04.2018 - Die Herren von RW Köln haben am Wochenende als einziges Top-Team sechs Punkte eingefahren. Nach dem 5:3 am Samstag gegen den UHC, siegte Rot-Weiss am Sonntag knapp mit 1:0 gegen den HTHC und baute seine Tabellenführung (36 Punkte) aus. Mülheim (33) trennte sich vom UHC 2:2, hat dadurch drei Zähler Rückstand auf Köln. Mannheim (30) konnte, nach dem 2:2 am Samstag bei Alster, am Sonntag in Berlin gewinnen und ist Dritter vor dem BHC (28). Dahinter lauert das Hamburger Trio mit dem HTHC (27), Alster (24) und UHC (23). Im Tabellenkeller blieb der TSV Mannheim als einziges Team ohne Punktgewinn am Wochenende und rutschte auf Rang elf ab. Nürnberg verließ nach dem 3:1 über Düsseldorf die Abstiegsränge wieder. Auch Schlusslicht MSC holte gegen Krefeld den siebten Saisonpunkt einfahren, hat aber noch sieben Zähler Rückstand zum rettenden Ufer.

Bei den Damen punkteten die vier Top-Teams im Gleichschritt, wobei Alster (Foto) mit dem 9:1 über TSV Mannheim die Tabellenführung vor den punktgleichen UHCerinnen (3:0 in Mülheim) verteidigte. Der MHC bleibt nach dem 2:0 in Berlin Dritter vor Düsseldorf, das bei Großflottbek mit dem gleichen Ergebnis gewann. Im Verfolgerduell hatte RW Köln zwar gegen den HTHC klar die Nase vorn, müsste aber in sechs noch ausstehenden Partien elf Zähler Rückstand auf Düsseldorf aufholen, um noch zur Endrunde zu kommen. Im Tabellenkeller waren Schlusslicht Raffelberg und der MSC am Sonntag spielfrei. Die Duisburgerinnen haben sechs Punkte Rückstand zu den Nicht-Abstiegsplätzen. TSV Mannheim auch noch drei Zähler und etliche Tore. Sicher können sich zurzeit aber weder Flottbek, Mülheim noch München fühlen.

» Zur Bundesliga-Berichterstattung

2. Bundesliga: Zweite Nullnummer

Damen-Aufstiegskandidaten Braunschweig und Bremen trennten sich erneut 0:0

 

22.04.2018 - Das mit Spannung erwartete Nord-Spitzenspiel der 2. Bundesliga Damen zwischen Braunschweig und Bremen endete zum Rückrundenauftakt 0:0 – genau wie im Hinspiel. Damit bleibt es beim Zwei-Punkte-Vorsprung des BHC, die Eintracht muss im weiteren Verlauf auf einen Ausrutscher des Tabellenführers hoffen. In der Süd-Gruppe übernahmen die Zehlendorfer Wespen dank eines mehr ausgetragenen Spiels die Tabellenspitze vom Rüsselsheimer RK. Bei den Herren baute Nord-Spitzenreiter Polo Hamburg seinen Vorsprung mit einem 2:1 bei SW Köln leicht aus, da sich im Verfolgerduell BW Köln und SW Neuss 3:3-Unentschieden trennten. Die Süd-Gruppe war noch komplett spielfrei.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Android-App HockeyPass

'Login fehlgeschlagen. Hockey ID oder Passwort inkorrekt.'

 

18.04.2018 - Die neue Feldsaison beginnt und damit kommt auch die App HockeyPass wieder vermehrt zum Einsatz. Bei einigen Nutzern meldet die Android-App HockeyPass folgenden Fehler: "Login fehlgeschlagen. Hockey ID oder Passwort inkorrekt." Der Grund hierfür ist eine ältere Android-Version, die unser Sicherheitszertifikat noch nicht akzeptiert.

Sie müssen daher versuchen, die Android-Version zu aktualisieren, aktuell ist die Version 8.1. Ob das möglich ist, hängt vom Hersteller des Handys bzw. Tablets ab.

Wir haben hier einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen vielleicht weiterhelfen:

» Tipps für die Android-App HockeyPass

LSB Statistik zum 1.1.2018

Von den meisten Landesverbänden fehlen noch die Zahlen!

 

26.03.2018 - Die Statistik-Datenbank für 2018 wurde bereits am 9. Januar erstellt, aber bisher haben nur Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Thüringen ihre Zahlen eingetragen. Diese Zahlen werden für verschiedene Zwecke benötigt, beispielsweise für Beiträge und Stimmberechtigungen.

Die Passstellen der Verbände sind berechtigt und geben die nach den bisherigen Altersgruppen zusammengefassten LSB-Meldezahlen ein. Zwar melden die Vereine in den meisten Landesverbänden inzwischen nach Geburtsjahrgang, für unsere Statistik bleibt es jedoch bei den bisherigen Gruppen.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Mail sendenWebteam hockey.de

Der DHB schreibt die Endrunden Halle & Feld 2019 aus

Interessierte Vereine und Verbände können bis 13. April ihr Interesse bekunden

 

Der Deutsche Hockey-Bund schreibt hiermit die Ausrichtung der Feld-Endrunde 2019 der Damen und Herren (Feld: 18./19. Mai oder 25./26. Mai 2019) und die Ausrichtung der Hallen-Endrunde der Damen und Herren (spätes Januar-Wochenende oder frühes Februar-Wochenende 2019) für alle Mitgliedsvereine aus. Potenzielle Bewerber können ab sofort Ihr Interesse für die Ausrichtung einer der Veranstaltungen in diesen Zeiträumen bekunden. Der finale Turniermodus der Feld-Endrunde 2019 steht aufgrund einer möglichen Änderung des Bundesliga-Modus noch nicht fest.

» zur Ausschreibung DM-Endrunde Feld 2018
» zur Ausschreibung DM-Endrunde Halle 2018

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


keine
9.-10. Juni 2018
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de