West (WHV)

WHV Nachrichten

Die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO)

und das neue Bundesdatenschutzgesetz lösen vom 25. Mai 2018 an bisherige nationale Bestimmungen ab.

 

22.05.2018 - Das europäische Datenschutzrecht wird vereinheitlicht: Die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz lösen vom 25. Mai 2018 an bisherige nationale Bestimmungen ab. Damit gehen Veränderungen für Organisationen einher, die personenbezogene Daten teilweise oder ganz automatisiert verarbeiten oder speichern. Somit sind auch Vereine betroffen.

» zur VIBSS Sonderseite

» Checkliste 1. Hilfe-Koffer

DHB beschließt Auslagerung der Marketing-Abteilung

Direktor Jan Fischer verlässt den Verband zum 31. Juli 2018

 

18.05.2018 - Das Präsidium und der Vorstand des DHB haben beschlossen, den Tätigkeitsbereich Marketing, Kommunikation und Veranstaltungen auszulagern. Aus diesem Grund endet das Arbeitsverhältnis mit dem Direktor Jan Fischer nach dreijähriger Zusammenarbeit einvernehmlich zum 31. Juli 2018.

Der DHB dankt Jan Fischer für alle Weiterentwicklungen, die er mit seiner leidenschaftlichen Arbeit für den DHB erreicht hat, und wünscht ihm für seinen beruflichen und persönlichen Lebensweg weiterhin viel Erfolg und alles Gute. Die Details der strategischen Neuausrichtung werden gesondert bekanntgegeben.

» zur Meldung auf der DHB-Seite

Deutsche Hochschulmeisterschaften 6./7. Juli 2018 in Mülheim

Ausschreibung zur Hochschul-DM 2018 im Feldhockey steht zum Download

 

16.05.2018 - Die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Feldhockey finden in diesem Jahr am Freitag, 6. Juli und Samstag, 7. Juli in Mülheim im Sportpark Saarner Ruhraue, Mintarder Str.39, 45481 Mülheim an der Ruhr, statt. Ausrichter ist die Hochschule Ruhr West in Mülheim in Kooperation mit dem Kahlenberger HTC. Für das Turnier liegt jetzt die detaillierte Ausschreibung vor. Sie kann über die Homepage des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (www.adh.de) abgerufen werden, liegt aber auch in den Hochschulsporteinrichtungen/Sportreferaten der Hochschulen vor.

Die wichtigsten Daten gibt es an dieser Stelle mit einer Kurzversion der Ausschreibung. Meldeschluss ist der 20. Juni. Gespielt wird auf Kleinfeld (5 Feldspieler, ein Torhüter) bei den Damen und Herren.


» Zur Kurz-Ausschreibung (pdf)

» Zur Website des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh)

Regionalliga West

Spieltag 8 - 13.05.2018

 

13.05.2018 - 8. Spieltag in den Regionalligen:

RL Damen: Crefelder Damen weiter ungeschlagen | RL Herren: Bonner THV lässt Federn

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung aller Ligen nebst Pflege der Torschützenliste. Also bitte, senden Sie Ihre Spielberichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» NEU: RL-West-Torticker

» Spielberichte goes Facebook... Fan werden!!!

Ordentlicher WHV-Verbandstag 2018

Protokoll veröffentlicht

 

14.05.2018 - Das Protokoll zum Ordentlichen Verbandstag 2018, der am 28.04.2018 in der Sportschule Wedau stattgefunden hat, wurde auf der Sonderseite veröffentlicht.

» direkt zur VT-Sonderseite

Wahl: WHV-Jugendschiedsrichter/in des Jahres 2017

Die nominierten Jugendschiedsrichter

 

07.05.2018 - Es ist wieder so weit. Die Wahl zum/r WHV-Jugendschiedsrichter/in des Jahres 2017 steht an. Der WHV Jugend-SRA hat nun zum dritten Mal drei Jugendliche nominiert, die es besonders verdient hätten, diese Ehrung zu erhalten.

Im Januar 2016 wurde die Idee dieser Ehrung auf einer Sitzung geboren und schlussendlich in die Praxis umgesetzt. Als erster Gewinner des Preises wurde Oscar Zimmermann von Rot-Weiß Köln gewählt. Letztes Jahr gewann Jan Köppen vom Kahlenberger HTC die Wahl.

Für wen der gesamte Verbandsschiedsrichterkader dieses Jahr abstimmen kann, möchten wir gerne in einem kurzen Video vorstellen. Der Gewinner/die Gewinnerin wird wie üblich bei der großen WHV-SR-Tagung im Juli bekanntgegeben.

»Die Nominierten

»Folge uns auf YouTube!!

2. Bundesliga: Paar blaue Flecken für Tabellenführer

Herren von Polo Hamburg und BW Berlin lassen Punkte / RRK-Damen abgelöst

 

13.05.2018 - Am Doppelspieltag der 2. Bundesliga kamen bei den Herren beide Tabellenführer nicht ohne blaue Flecken aus dem Wochenende. Nord-Spitzenreiter Polo Hamburg kassierte beim 2:3 gegen BW Köln seine zweite Saisonniederlage, kehrte aber mit dem 4:1 über Gladbach schnell wieder in die Erfolgsspur zurück. Neuss und BW Köln haben ihren Rückstand auf vier Punkte verkürzt. Süd-Primus BW Berlin musste sich nach einem 8:0-Sieg in Dürkheim mit einem 1:1 in Frankenthal zufrieden geben. Weil Verfolger Frankfurt aber auch nur vier Punkte holte, bleibt der Abstand unverändert. Bei den Damen stürzte Lichterfelde mit Rüsselsheim schon den zweiten Spitzenreiter innerhalb einer Woche. Die Zehlendorfer Wespen sind wieder Süd-Erster. Im Norden baute Bramen seinen Vorsprung auf Braunschweig auf fünf Punkte aus.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Trauer um Dr. Stephan Schauseil

Langjähriger Antidoping-Beauftragte des WHV mit 62 Jahren verstorben

 

09.05.2018 - Der Westdeutsche Hockey-Verband trauert um seinen langjährigen Antidoping-Beauftragten Dr. Stephan Schauseil, der am 3. Mai 2018 im Alter von 62 Jahren verstorben ist. Stephan Schauseil kommt aus einer hockeybegeisterten Familie und hat sich sein Leben lang für den Hockeysport als Spieler, Trainer und Betreuer engagiert. Seine Heimat war der Düsseldorfer Hockey Club. Im DHC hat er sich über Jahrzehnte nicht nur mit unermüdlichem Engagement erfolgreich in verschiedenen Funktionen im DHC-Vorstand eingebracht, sondern auch jugendliche Spieler beim Eintritt in das Berufsleben unterstützt. Der DHC war für ihn „Heimat, Freunde und Familie“.

Wenn das Licht erlischt, bleibt die Trauer. Wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung: der Westdeutsche Hockey-Verband wird sich immer an Dr. Stephan Schauseil erinnern. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Angehörigen.

Präsidium und Mitglieder des WHV

Premieren selbst beim 111. Spiel

München verteidigt mit 7:1-Sieg erstmals Löwenpokal gegen Debütant Oberhausen

 

07.05.2018 - Selbst im 111. Spiel um den Löwenpokal kann es immer noch schöne Premieren geben. München verteidigte durch den 7:1-Erfolg zum ersten Mal den Löwenpokal, und die Gäste aus Oberhausen spielten zugleich ihr erstes Spiel in diesem Wettbewerb überhaupt. Es war ein rundum gelungener Tag in München am letzten Samstag. Beiden Mannschaften war schon vor dem Anpfiff die Freude auf dieses Spiel anzumerken. Die Münchner, da es das erste Heimspiel nach mehr als 55 Jahren war, und die Oberhausener, da „es für eine Hockeystadt wie Oberhausen bzw. den Oberhausener THC jetzt doch nicht alltäglich ist, ein Hockeyspiel in München auszutragen“, wie bei der herzlichen Begrüßung beider Mannschaften vor dem Spiel berichtet wurde.

» zum Löwenpokal

Neues YouTube-Video

Fragerunde mit Jugendschiedsrichtern

 

02.05.2018 - Beim BTHV-Lehrgang schnappte sich Lehrgangsleiter Philipp Hesselmann sechs Teilnehmer – die restlichen zwei hatten im Hintergrund ein Spiel zu pfeifen - und die Idee für das zweite selbst gedrehte Video war geboren. Aber auch die anderen kamen nicht zu kurz und Philipp hatte für jeden Schiri ein paar Fragen zurechtgelegt, so dass genug Filmmaterial zusammenkam, um kleine Interviewvideos für unseren YouTube-Channel zu schneiden.

In den kommenden Wochen und Monaten wollen wir so alle Jugendschiedsrichter des WHV genauer unter die Lupe nehmen und vorstellen.

Ende Mai findet das Teamevent der Jugendschiedsrichter statt und alle Interessierten dürfen schon auf die Bilder vom Drachenboot fahren gespannt sein.

Aber nicht nur für Schiedsrichterinteressenten ist etwas dabei: der DHB SRA hat eine wöchentliche Schulung für seine Bundesligaschiedsrichter eingeführt. Diese erhalten eine spezielle Videoszene mit einer Frage, die nach der Beantwortung durch die Schiedsrichter in der SR-Community diskutiert wird. Somit sollen alle auf den gleichen Nenner in der Entscheidungsfindung kommen. Die Szenen werden wir wöchentlich posten und so allen zugänglich machen. Für Trainer und Spieler lohnt sich also auch ein Blick auf die Videos, um zu wissen, wie welche Situation bewertet und dann auch gepfiffen wird.

»Fragerunde

»Folge uns auf YouTube!!

1.Bundesliga: HTHC-Herren sind nach Sieg beim BHC auf Final-Four-Kurs

MSC-Herren stehen als erster Absteiger fest. UHTC-Damen verbleiben in der Liga

 

13.05.2018 – Großer Gewinner bei den Herren ist der Harvestehuder THC. Als einziger Anwärter auf den letzten Startplatz beim Final Four in Krefeld holten die Hamburger aus dem Doppelwochenende die maximale Punkteausbeute. Mit nunmehr 37 Punkten sind die Hanseaten Vierter und stehen somit mit anderthalb Beinen in der Endrunde. Zumal der erste Verfolger BHC (32 Pkt.), der am Sonntag 2:3 gegen die Hanseaten unterlag, bereits fünf Punkte Abstand hat. Neben den Hauptstädtern hat auch der Club an der Alster (31 Pkt.) nur noch rechnerisch Chancen auf die Endrunde: Das 3:3-Unentschieden am Sonntag gegen den UHC (27 Pkt.) war da ein doppelter Punktverlust. Schadlos blieben die beiden Topteams Rot-Weiss Köln (nach dem 3:2 in Krefeld nun 45 Pkt.) und Uhlenhorst Mülheim (3:0 in Düsseldorf, 42. Pkt.). Der Mannheimer HC (39 Pkt.) zeigte beim knappen 3:2 beim Münchner SC – der damit definitiv abgestiegen ist – ungewohnte Schwächen und konnte sich so nur unzureichend für die Vortagsniederlage in Nürnberg rehabilitieren, bleibt aber Dritter. Die Franken (21 Pkt.) sind nach dem 4:2 am Sonntag gegen den TSV Mannheim der große Sieger in der unteren Tabellenhälfte. Mit fünf Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz sollte der Ligaverbleib eigentlich in trockenen Tüchern sein. TSV Mannheim (16 Pkt.), Düsseldorf (17 Pkt.) und wohl auch Krefeld (20 Pkt.) werden im Saisonfinale nach dem MSC wohl den zweiten Aufsteiger unter sich ausmachen.

Bei den Damen ist die Spitze etwas enger zusammengerückt: Während sich Alster (nun 49 Pkt.) und der UHC (46 Pkt.) am Sonntag torlos unentschieden trennten und Düsseldorf (43 Pkt.) gegen Mülheim (22 Pkt.) beim 2:2 Punkte ließ, sammelte einzig der Mannheimer HC (44 Pkt.) alle sechs Zähler ein. Nun trennen den Ersten und den Vierten sechs Punkte voneinander. Vor dem Doppelwochenende waren es noch sieben. Das Unentschieden beim DHC brachte die „Uhlen“ auch rechnerisch ins gesicherte Mittelfeld, in dem sich auch der Berliner HC (2:1 gegen den HTHC) und Rot-Weiss (2:2 gegen Raffelberg) bewegen. Rechnerisch eng bleibt es für den Harvestehuder THC (21 Pkt.) und den Münchner SC (19 Pkt., unterlag 0:3 gegen den MHC). Richtig im Abstiegskampf stehen aber die am Sonntag spielfreien Flottbek-Damen (16 Pkt.) und TSV Mannheim (15 Pkt.), zumal Raffelberg (12 Pkt.) mit dem Punktgewinn gegen Köln seinen Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf nunmehr vier Zähler verkürzte.

» Zur Bundesliga-Berichterstattung

LSB-Initiative Ehrenamt

Vorstellung auf dem Verbandstag 2018

 

24.04.2018 - Auf dem diesjährigen Verbandstag, am 28.04.2018, stellen wir die Initiative Ehrenamt 2018 - 2022 vor. Gastrednerin wird die LSB-Referentin Heike Arlt sein. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme unserer Mitgliedsvereine.

» direkt zur VT-Sonderseite

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
25. Mai 2018

» Nachrichten Archiv


Final Four im WHV
23.+24. Juni 2018
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de