Niedersachsen

Hockey Nachrichten

In eigener Sache

Hardwareumstellung des Mailservers mail.hockey.de

 

13.07.2018 - In der Nacht von Donnerstag, 19.07.2018, auf Freitag, 20.07.2018, werden wir die Hardware des Mailservers wechseln. Damit ändert sich auch die interne IP-Adresse des Servers. Für Sie als User einer Mailadresse einer unserer Domains (hockey.de, Deutscher-Hockey-Bund.de, BerlinHockey.de, usw.) ändert sich dadurch nichts! Der Mailserver heisst nach wie vor mail.hockey.de.

Allerdings kann es aber in den ersten zwei bis drei Tagen nach der Umstellung Unregelmässigkeiten in der Mailzustellung geben. Sollten bei Ihnen grössere Schwierigkeiten auftreten, mailen Sie uns.

Mail sendenWebteam hockey.de

DANAS: Die "Mini-WM" vor der Weltmeisterschaft

real FOUR NATIONS CUP vom 11. bis 14. Juli im Grünwalder Freizeitpark

 

10.07.2018 - Der real FOUR NATIONS CUP Women in Grünwald wird zu einer hochkarätigen Generalprobe für die Damen-Weltmeisterschaft, die vom 21. Juli bis 5. August im Londoner Queen-Elisabeth-Olympiapark stattfindet. Mit den Niederlanden, Argentinien und Neuseeland sind die Nummern eins, drei und vier der aktuellen Weltrangliste nach Bayern gereist, um sich mit dem Team von Bundestrainer Xavier Reckinger zu messen. Die gesamte Berichterstattung zu diesem hochkarätigen Turnier finden Sie hier:

» zur Turnierseite

Seniorenhockey

DHB-Silberschild 2018 in Vorbereitung

 

09.07.2018 - Noch gut 7 Wochen sind es, bis der DHB-Silberschild nach seiner Wiederbelebung in die dritte Runde geht. Diese 1907 zunächst für Vereinsmannschaften eingerichtete Hockeyveranstaltung wurde bis 1993 zu einem nahezu jährlich ausgespielten Pokalwettbewerb mit Siegern aus den unterschiedlichsten Landesverbänden. In 2016 hatte es sich die DHB-Sportentwicklung um Seniorenhockeybeauftragten Thomas Rochlitz zur Aufgabe gemacht, diesen Wettbewerb für männliche Auswahlteams der Altersklasse M50 wieder zu beleben. Mit Erfolg.

» weiter lesen

Trainerinitiative 2020

Trainerfortbildungen für das Jahr 2018 im NHV

 

Der NHV hat sich das Ziel gesetzt, weitere Trainer aus- und fortzubilden, um in nächster Zeit (bis 2020) mehr Trainer in den Vereinen vorweisen zu können und damit die Qualität der Ausbildung unserer Spieler/Innen zu fördern.

Dazu ist es nötig, neue Trainer auszubilden und für die vorhandenen Trainer die Lizenzen zu verlängern.

In diesem Zuge ist es uns gelungen 3 Fortbildungen mit sehr interessanten Referenten/Themen und jeweils 8 LE ins Leben zu rufen .

Um die Lizenzen zu verlängern, müssen innerhalb der Gültigkeit der Lizenz (also nicht erst im letzten Jahr) 15 LE absolviert werden.

Wenn man also an 2 der 3 Fortbildungen teilnimmt, kann man seine Lizenz um eine weitere Gültigkeitsperiode verlängern. Bei einer Trainer-C Lizenz (Gültigkeit von 4 Jahren) kann also theoretisch schon nach 2 Jahren die Lizenz zum Ende der Gültigkeit um weitere 4 Jahre verlängert werden (z.B. Gültigkeit der Lizenz bis 31.12.2020, in 2018 2 Fortbildungen besucht: Gültigkeit der Lizenz wird auf 31.12.2024 verlängert.

Anmeldung der Verlängerung bei Andrea Schneiderbeck dann bitte unbedingt immer erst im letzten Quartal der Gültigkeit, da ansonsten die Monate/Jahre verloren gehen).

Ich freue mich auf zahlreiche Anmeldungen,

bei Fragen zur Laufzeit eurer Lizenz oder den Fortbildungen könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Carsten Alisch

Vorstand Lehre und Ausbildung

Bitte an interessierte Trainer weiterleiten!

Die Fortbildungen sind auch offen für Trainer, die nicht aus dem NHV stammen!

»Anschreiben und Anmeldung zur "Traineroffensive 2020"(PDF)

U16-Länderpokal-Endrunden 2018 in Stuttgart

Gespielt wird 29./30. September beim HTC / Pilotprojekt „7. Team“

 

03.07.2018 - Die Endrunden um die U16-Länderpokale 2018 werden am 29./30. September auf der Anlage des HTC Stuttgarter Kickers ausgetragen. Das hat der Jugendvorstand des DHB vorige Woche bekanntgegeben. Gespielt wird um den 66. Franz-Schmitz-Pokal bei den Jungen und um den 64. Hessenschild bei den Mädchen. Über die Vorrunden hatten sich Mitte Juni in Köln die Landesverbände von Westdeutschland, Berlin, Hamburg und Hessen mit jeweils zwei Auswahlmannschaften qualifiziert, dazu kommen Bayern und Mitteldeutschland bei den Jungen sowie Baden-Württemberg und Niedersachen bei den Mädchen. Neu in diesem Jahr ist, dass es in beiden Wettbewerben neben den sechs erfolgreichen Qualifikanten zusätzlich noch das „7. Team“ geben wird.

» weiter lesen

Jugendpokal Nord 2018 findet statt

Ausrichter gefunden!

 

27.06.2018 - Liebe Jugendverantwortlichen der Verbände, nach aktuellem Stand kann erfreulicher Weise doch sowohl der Jugendpokal Süd (Ausrichter bereits veröffentlicht) als auch der Jugendpokal Nord in diesem Jahr durchführt werden.

Hier die Ausrichter:

Endrunde Süd / weiblich SV Tresenwald

Endrunde Süd / männlich SSV Ulm

Endrunde Nord / weiblich Spandauer HTC

Endrunde Nord / männlich Pritzwalker FHV

» zum Jugendpokal 2018

Saisonumstellung auf 2018/19

ACHTUNG: die Saison wurde auf das Spieljahr 2018/19 umgestellt!

 

28.06.2018 - Zur Vorbereitung auf die kommende Feldsaison wurde heute im Erwachsenenbereich auf das Spieljahr 2018/19 umgestellt. Daher ist in den Verbänden, in denen noch gespielt wird, bei der Auswahl unter Spielverkehr die Saison 2017/18 auszuwählen!

Für die Nutzung des Elektronischen Spielberichtsbogen (ESB) ist es Voraussetzung, dass der Spielplan vollständig erfasst ist: mit allen Teams, Spielen sowie Endrunden und Relegationen. Die Anschlagzeiten können auch noch später eingetragen werden. Verbände, die Fragen zur Vorbereitung auf die Feld- und Hallensaison haben, können mich gerne ansprechen.

Mail sendenJ.-M. Glubrecht

Zusammen. Hockey. Erleben

You are Special! HockeyCamp in Worms

 

28.06.2018 - Specialhockey – gemeinsame Erlebnisse, Spaß und die Gemeinschaft im Team erleben - das sind die Ideen und Leitbilder vom „You are Special! HockeyCamp in Worms. Vor allem das inklusive Hockey mit jungen Menschen soll bei diesem Abschlussevent der Specialhockey-Veranstaltungsreihe im Vordergrund stehen. Es wird ein Hockey-Wochenende der besonderen Art, mit Hockey-Turnier, Teambuilding, vielen gemeinsamen Aktivitäten und vor allem: viel Spaß!

Weitere Informationen gibt es in der Ausschreibung:

» Ausschreibung (PDF)
» Ausschreibung in leichter Sprache (PDF)

Niedersächsische Spielerinnen und Spieler in der Runde der letzten vier Mannschaften um die DM

Auch aus Niedersachsen kommen Deutsche Meister!

 

Die deutschen Feld-Hockeymeisterschaften sind im "Final Four" mit den bekannten Ergebnissen entschieden worden.

In den erfolgreichen Mannschaften wirkten wieder auch einige Spielerinnen und Spieler mit, die in Niedersachsen aufwuchsen und die es im Laufe ihrer Entwicklung "in die Ferne" zog, um ihr Können dort in die Spitzen-Mannschaften einzubringen, welches sie nicht zuletzt durch die Ausbildung in niedersächsischen Vereinen und im Verband erworben haben .

So gewann Vicky Huse den Damen-Titel mit dem Club an der Alster – früher spielte sie beimDHC Hannover und davor beim MTV Braunschweig- gemeinsam mit Nele Aring - sie begann in Celle Hockey zu spielen und kam dann zum DTV - und Bene Wenzel, die auch ehemals im DTV Hannover aktiv war!

Bei den Herren errang Max Godau für Mülheim den Titel, der seine Wurzeln im DHC Hannover hat

Marco Miltkau, Vizemeister mit der Mannschaft von RW Köln stammt ursprünglich vom BTHC Braunschweig

Die Endrunde erreichten mit dem HTHC Hamburg

Finn Köhler – früher DHC Hannover, davor HCHannover,

Anton Pöhling – einst DHC Hannover, davor BTHCBraunschweig,

Kilian Pöhling- auch er früher beim DHC, Hannover, davor ebenfalls beim BTHC Braunschweig,

Max Schnepel – kommt von Hannover78, genau so wie

Daniel von Drachenfels (78) und

Jan-Phlipp Heuer (H 78)

Herzlichen Glückwunsch an alle "niedersächsischen Gewächse" die so erfolgreich beim Final Four 2018 mitgewirkt haben !!

Trainer C-Basislehrgang/Trainerassistent (C1) und Trainer C Hauptlehrgang (C2) vom 1.10.2018 bis zum 5.10.2018 in Braunschweig

alle Emails, die das Lehrwartethema betreffen, bitte an lehrwart@nhvhockey.de

 

Vom 1.10.2018 bis zum 5.10.2018 finden in Braunschweig der Trainer C-Basislehrgang/Trainerassistent (C1) und der Trainer C-Hauptlehrgang (C2) statt. Übernachtungswünsche sind im Anmeldebogen zu vermerken.

Jeder Verein hat auf Grund des 70-jährigen Jubiläums des Niedersächsischen Hockey-

Verbandes e.V. einen Platz frei!

Das Jubiläumsangebot umfasst für die Vereine des Niedersächsischen Hockey-Verbandes die Lehrgangskosten sowie das Mittag- und Abendessen im Club für einen Teilnehmer pro Verein. Die Fahrt- und Hotelkosten übernehmen die Teilnehmer selbst.

Gebühren:

C-Trainerlehrgang (Basis) (5 Tage; 4 Nachte):

380,00 € (Beinhaltet: keine Lizenzausstellung, Teilnahmebescheinigung bzw. Trainerassistent,

Verpflegung und Übernachtung, Ausbildungskosten)

C-Trainerlehrgang (Haupt) (5 Tage; 4 Nächte):

380,00 € (Beinhaltet: Lizenzausstellung Trainer C-Breitensport, Verpflegung und Übernachtung,

Ausbildungskosten, 20,00€ Ausstellungsgebühr Lizenz Trainer C-Breitensport)

»Einladung und Anmeldung zum Trainerlehrgang (PDF)

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
19. Juli 2018

» Nachrichten Archiv


29.-30. September 2018
6.-7. Oktober 2018
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de