DHB

Hockey Nachrichten

FINAL FOUR wird live auf Sportdeutschland.tv gestreamt

Liveübertragung aller sechs Partien

 

22.01.2019 - Wer am kommenden Wochenende nicht in Mülheim beim FINAL FOUR dabei sein kann, darf sich auf den Livestream von Sportdeutschland.tv freuen. Alle vier Halbfinal-Partien am Samstag sowie die Endspiele am Sonntag werden im Internet live übertragen. Somit bekommt jeder die Möglichkeit, das Spektakel aus Mülheim hautnah mitzuerleben und in Echtzeit dabei zu sein.

» hier geht es zu den Livestream

HONAMAS: ESP - GER 2:4 (0:1)

Deutsche Herren starten in Valencia mit Sieg ins Hockeyjahr 2019

 

21.01.2019 - Die deutschen Hockeyherren haben ihr erstes Länderspiel des Jahres 2019 in Valencia gegen Spanien mit 4:2 (1:0) gewonnen. An gleicher Stelle hatten die Spanier am Wochenende im ersten Match der neuen FIH Pro League gegen Weltmeister Belgien (2:2) im Penaltyschießen gewonnen. Die HONAMAS bereiten sich in Valencia auf ihre ersten Auswärtsspiele der FIH Pro League in Australien (10. Februar, Hobarth), Neuseeland (15. Februar, Christchurch) und Argentinien (22. Februar, Buenos Aires) vor und trifft dabei zweimal in Testspielen auf die Spanier. Der zweite Vergleich ist am Mittwoch um 17 Uhr angesetzt.

» weiter

2. Bundesliga Herren: Mariendorfer HC ist der erste Aufsteiger

Berliner Team im Osten uneinholbar / Meerane erster Absteiger

 

21.01.2019 – Am achten Spieltag sind in der 2. Bundesliga Herren die zwei ersten Entscheidungen gefallen: In der Gruppe Ost steht der Mariendorfer HC als Meister und sofortiger Wiederaufsteiger in die erste Liga fest. Mit dem SV Motor Meerane ist in der gleichen Gruppe auch der erste Absteiger gefunden. Unmittelbar vor dem Aufstieg steht im Norden der Großflottbeker THGC. Trotz eines ersten Sieges kann der THK Rissen seinen Abstieg wohl kaum mehr verhindern. Auch RW Bergisch Gladbach im Westen dürfte nach einer neuerlichen Niederlage nicht mehr zu retten sein. Im Westen hat sich Bonn aus dem Aufstiegsrennen nach der 4:9-Niederlage gegen Spitzenreiter Köln verabschiedet.

Vorfreude auf Heim-Europacup

Die besten Damen-Clubteams Europas sind vom 15. bis 17. Februar bei Alster zu Gast

 

20.01.2019 - Das Jahr des 100-jährigen Jubiläums beginnt für den Club an der Alster mit einem sportlichen Highlight. In der 800 Zuschauer fassenden Alster-Halle an der Hallerstraße richtet der Club vom 15. bis 17. Februar 2019 das bedeutendste Hockeyturnier für Vereinsmannschaften aus, den „EuroHockey Indoor Club Cup, Women“, wie der Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister offiziell heißt. Als Titelsponsor des Events konnte mit Edeka Niemerszein ein Unternehmen gewonnen werden, das die Hockeyabteilung des Der Club an der Alster schon seit vielen Jahren unterstützt.

» weiter

Die Endrunden-Teilnehmer stehen fest

Beide Titelverteidiger schaffen den Sprung ins FINAL FOUR

 

19.01.2019 - Gleich alle vier Vorjahresfinalisten sind auch diesem Jahr bei der Endrunde dabei.

Bei den Damen qualifizierten sich neben Titelverteidiger Der Club an der Alster, Düsseldorfer HC, Mannheimer HC und TSV Mannheim.

In den Viertelfinalspielen bei den Herren setzten sich der Titelverteidiger UHC Hamburg, Der Club an der Alster, Münchner SC, TSV Mannheim durch.

» Zur FINAL FOUR Sonderseite

Pro League: Big games at home

Interview mit Mats Grambusch zum Start der neuen FIH Pro League

 

18.01.2019 - Der Welthockeyverband hat zum Start der neuen FIH Pro League ein Video-Interview mit HONAMAS-Spielgestalter Mats Grambusch geführt. Der Wahl-Kölner stellt darin vor allem heraus, dass er es für einen wichtigen Aspekt hält, dass sein Team dadurch regelmäßig wichtige Spiele gegen die besten Teams der Welt hat und dass man damit auch den Fans zuhause regelmäßig "big games" präsentieren könne, um den Sport zu pushen.

Zum Video-Interview

2. Bundesliga Herren: Mariendorfer HC ist der erste Aufsteiger

Berliner Team im Osten uneinholbar / Meerane erster Absteiger

 

20.01.2019 - Am achten Spieltag sind in der 2. Bundesliga Herren die zwei ersten Entscheidungen gefallen: In der Gruppe Ost steht der Mariendorfer HC als Meister und sofortiger Wiederaufsteiger in die erste Liga fest. Mit dem SV Motor Meerane ist in der gleichen Gruppe auch der erste Absteiger gefunden. Unmittelbar vor dem Aufstieg steht im Norden der Großflottbeker THGC. Trotz eines ersten Sieges kann der THK Rissen seinen Abstieg wohl kaum mehr verhindern, auch RW Bergisch Gladbach im Westen dürfte nach einer neuerlichen Niederlage nicht mehr zu retten sein. Im Westen hat sich Bonn aus dem Aufstiegsrennen nach der 4:9-Niederlage gegen Spitzenreiter Köln verabschiedet.

» Zur 2. Bundesliga Herren

"All teams have a chance to win!"

Interview mit Janne Müller-Wieland zur bevorstehenden FIH Pro League

 

17.01.2019 - Der Welthockeyverband FIH hat ein Video-Interview mit DANAS-Kapitänin Janne Müller-Wieland veröffentlicht, in dem die Hamburgerin über ihre persönliche Vorfreude auf das neue internationale Turnierformat spricht. Für sie haben alle neun Damenteams, die daran teilnehmen, eine faire Chance, die erste Pro-League-Saison zu gewinnen.

zum Interview auf der FIH Seite

Damen: GER - BEL 4:3 (2:1)

DANAS gewinnen auch den zweiten Pro-League-Test gegen Belgien in Mannheim

 

15.01.2019 - Die deutschen Damen haben ihr zweites Testspiel innerhalb von 20 Stunden in der Feldhockey-Halle des Mannheimer HC gegen Belgien mit 4:3 (2:1) gewonnen. Am Montagabend gab es ein 3:0 (1:0) für das Reckinger-Team, das sich auf die ersten Einsätze in der FIH Pro League vorbereitet, die die DANAS im Februar nach Australien, Neuseeland und Argentinien führen werden. Torschützen im zweiten Spiel waren Lena Micheel (2), Alisa Vivot und Sonja Zimmermann.

» weiter

1.BL: Viertelfinal-Ansetzungen

Der DHB-Schiedsrichterausschuss hat die Viertelfinalnominierung bekanntgegeben

 

15.01.2019 - Der Schiedsrichterausschuss hat die Ansetzungen für die DM-Viertelfinals festgelegt, die am kommenden Samstag, 19. Januar, stattfinden:

Damen

BHC - TSVM, Sven Johnson / Benjamin Ströhle

DHC - HTHC, Julius Heinlein / Pierre Papiest

Alster - HTCU, Arevinth Vignarajasarma / Lorenz Fernkorn

MHC - Wespen, Thomas Hinsken / Denis Scharwächter

Herren

HTCU - UHC, Jens Brieschke / René Pleißner

BHC - MSC, Andreas Knechten / Fabian Blasch

Alster - RWK, Thomas Otto / Benjamin Göntgen

TSVM - Wespen, Daniel Neideck / Stefan Leiber

» weiter

Damen: GER - BEL 3:0 (1:0)

DANAS gewinnen ersten Pro-League-Test in Mannheim deutlich

 

15.01.2019 - Die deutschen Damen haben ihr erstes von zwei Testspielen in der Feldhockey-Halle des Mannheimer HC gegen Belgien mit 3:0 (1:0) für sich entschieden. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger bereitet sich dort derzeit auf die ersten Einsätze in der FIH Pro League vor, die die DANAS im Februar nach Australien, Neuseeland und Argentinien führen werden. Torschützen gegen Belgien waren Rebecca Grote, Teresa Martin Pelegrina und Charlotte Stapenhorst.

» weiter

Erste Infos zum Bundestag 2019

Anmeldebogen für den Bundestag in Günstadt sowie Infos zu Unterkünften sind online

 

14.01.2019 - Der 54. Ordentliche Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes wird am Samstag, 25. Mai 2019 beim VfR Grünstadt (Uhlandstraße 30A, 67269 Grünstadt) stattfinden. Am Vortag werden wieder diverse Workshops zu wichtigen Themen rund um den Hockeysport ebenfalls beim VfR Grünstadt angeboten sowie am Abend des 24. Mai 2019 ein „Get together“.

Den Anmeldebogen sowie Infos zu möglichen Unterkünften finden Sie nun online auf der

» Bundestags-Sonderseite

1. BL: Gute Laune bei den Wespen

Letzte Entscheidungen im Play-off- und Abstiegsrennen sind gefallen

 

13.01.2019 - Besonders gute Laune dürfte nach dem letzten Spieltag der regulären Hallensaison bei den Zehlendorfer Wespen herrschen. Sowohl die Damen (Foto nach dem 6:5 in Leipzig) als auch die Herren, die im Fernduell Blau-Weiß Berlin noch verdrängten, schafften im Schlussspurt als Zweiter der Oststaffel den Einzug ins Viertelfinale.

Weitere letzte Entscheidungen am Sonntag: Die Mariendorfer Damen stiegen trotz eines Sieges gegen Lichterfelde ab, weil Blau-Weiß beim BHC ein 4:4 gelang. Die HTHC-Damen machten mit einem 9:5-Erfolg in Bremen Platz zwei im Norden sicher. Der Mannheimer HC setzte im Lokalderby beim TSV mit einem 8:4-Sieg ein Zeichen und eroberte Platz eins der Südgruppe vor dem Gegner. Erwähnenswert sicher, dass sowohl Meister Alster als auch der Düsseldorfer HC perfekte Saisons ohne Verlustpunkt hinlegten, und auch MHC und BHC - mit nur einem Remis - ungeschlagen Erste ihrer Staffeln wurden.

Bei den Herren siegte der Club an der Alster im Hamburger Derby gegen den Titelverteidiger UHC mit 8:5 und eroberte damit Platz eins und das Viertelfinal-Heimrecht in der Nordgruppe vor dem Lokalrivalen. In der Weststaffel verteidigte Mülheim Platz eins. RW Köln wurde punktgleich Zweiter. In der Südstaffel unterstrich der TSV Mannheim durch einen deutlichen 7:2-Erfolg im Derby gegen den MHC seine aktuelle Stärke und verteidigte Platz eins, den im Falle einer TSV-Niederlage der MSC durch das 5:4 in Nürnberg noch gestürmt hätte.

» Sonderseite Final Four 2019
» zur hockeyliga-Berichterstattung

1. BL: Mülheim-Damen feiern, Bonn gewinnt Abstiegsduell in Köln 4:0

BWB-Herren mit „Big points“ / Neuss-, Heimfeld-Herren und Blau-Weiss-Köln-Damen steigen ab

 

12.01.2019 – Grund und zum Jubeln hatten am Samstag vor allem die Damen von Uhlenhorst Mülheim und dem Bonner THV im Westen. Die „Uhlen“ sicherten sich mit dem 3:1 gegen Rot-Weiss Köln neben dem DHC, der heute spielfrei hatte, die Viertelfinalteilnahme. Bester Dinge darf auch der Bonner THV sein, der als Aufsteiger im direkten Abstiegsduell Blau-Weiss Köln mit 4:0 in Liga zwei schossen. Beide bereits fürs Viertelfinale qualifizierten Mannheimer Süd-Vereine MHC und TSV taten sich in ihren Samstagsspielen zwar schwer, siegten aber am Ende im Gleichschritt beide mit 3:2 (TSV beim MSC, der MHC in Nürnberg). Im Osten siegte Tabellenführer BHC gegen Schlusslicht Mariendorf deutlich mit 12:3. Die Wespen schoben sich nach dem 3:2 gegen TuS Lichterfelde am ATV Leipzig auf Rang zwei der Staffel. In der einzigen Nord-Partie wahrte der UHC mit dem 5:3 gegen Absteiger Bremen zumindest theoretische Viertelfinalchancen, hat aber mit 16 Punkten das deutliche schwere Spiel (beim verlustpunktfreien Tabellenführer Alster), als Nord-Zweiter HTHC (18) in Bremen.

Auch bei den Herren sind die nächsten Entscheidungen gefallen. Im einzigen Nord-Spiel besiegelte der DTV Hannover mit dem 9:6 bei der TG Heimfeld den Abstieg der Hamburger. Der Berliner HC sicherte sich mit dem deutlichen 20:4 gegen den Osternienburger HC den Sieg in der Ost-Staffel. Im Verfolgerduell holte Blau-Weiss beim 6:2 gegen die Wespen drei „Big points“ und zog vor dem letzten Spieltag auf Platz zwei. Im dritten Spiel der Gruppe unterlag der Berliner SC mit 4:9 gegen TuS Lichterfelde und steht somit nach nur einem Jahr hockeyliga als Ost-Absteiger fest. Der TSV Mannheim siegten in einem sehenswerten Süd- Spitzenspiel mit 6:3 gegen den Münchner SC und verschaffte sich damit eine gute Ausgangsposition im Kampf um das Heimrecht im Viertelfinale. TSVs morgiger Gegner MHC schoss sich derweil beim 10:3 gegen den SC Frankfurt für das Lokalderby warm. Weiter eng bleibt es im Westen, wo die drei Mannschaften an der Tabellenspitze drei Punkte trennen. Allerdings ließen Mülheim, trotz des 3:3 bei Blau-Weiss Köln, neuer Tabellenführer (jetzt mit 16 Punkte) und vor allem Düsseldorf (3:5 beim CHTC, weiter 13 Punkte) wichtige Punkte liegen. Durch den Krefelder Sieg steht das spielfreie Schwarz-Weiß Neuss als Absteiger aus dem Westen fest.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

1. BL: Favoritensiege am Freitag

Polos Viertelfinal-Träume sind zu Ende / Neuss braucht Schützenhilfe gegen den Abstieg

 

11.01.2019 - Der Freitagabend brachte in der Nordstaffel die Entscheidung im Play-off-Rennen. Der Club an der Alster siegte beim Hamburger Polo Club in einem hoch spannenden Match mit 5:3 und beendete damit die Viertelfinal-Träume des Teams aus Hamburgs Westen. Der UHC gewann in einem ähnlich ausgeglichenen Match gegen den HTHC am Ende zu hoch mit 11:6 und hat damit Platz eins vor Alster gehalten, das punktgleich Zweiter ist. Zwischen den beiden Spitzenteams kommt es am Sonntag zum Staffelfinale, in dem es um das Heimrecht im Viertelfinale gegen den Zweiten der Weststaffel geht. Wer das wird, bleibt ebenfalls weiter spannend, denn RW Köln siegte zuhause gegen Neuss klar 8:4 und übernahm zwischenzeitlich sogar die Spitzenposition. Neuss braucht am Samstag Schützenhilfe der Düsseldorfer in Krefeld, um nicht vorzeitig abgestiegen zu sein.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

FIH: Pro-League-Nominierungen

Sechs Berufungen für die kommende Saison der FIH Pro League als Officials

 

11.01.2019 - Der Hockey-Weltverband hat die Nominierungen der Officials für die beginnende erste Saison der FIH Pro League bekannt gegeben. Als deutsche Schiedsrichter/innen wurden Michelle Meister, Christian Blasch und Benjamin Göntgen berufen. Als Technical Officers (TOs) werden Sonja Schwede und Christian Deckenbrock zum Einsatz kommen. Zudem wurde DHB-Vorstandsmitglied Peter von Reth als Umpires Manager nominiert.

1.BL: Drei Freitagspartien

Das Final-Wochenende bietet den Fans noch weitere 40 spannende Begegnungen

 

11.01.2019 - Das Final-Wochenende der Hallen-Bundesliga 2018/2019 beginnt am Freitagabend mit drei vorentscheidenden Herren-Partien. In der Nord-Gruppe könnte der Club an der Alster den Viertelfinal-Ambitionen des Hamburger Polo Club in dessen Halle ein Ende machen. Dazu reichte bereits ein Remis. Allerdings braucht Alster den Sieg ebenso dringend wie die Hausherren, da man sich noch im Rennen um Platz eins mit dem Titelverteidiger UHC duelliert, gegen den es am Sonntag im direkten Duell geht. Parallel spielt der UHC am Freitagabend gegen Harvestehude, das diese Saison überraschend früh nicht mehr im Viertelfinal-Rennen war. Spannend ist sicherlich auch das West-Duell zwischen RW Köln und SW Neuss. Köln braucht den Dreier unbedingt, um die Play-offs noch zu erreichen. Und für Neuss wäre ein Sieg fast schon überlebenswichtig im Abstiegskampf.

Am Samstag und Sonntag fallen dann auch die letzten Entscheidungen im Rennen um die Play-offs, beziehungsweise im Abstiegskampf in den 19 Damen- und 21 Herren-Begegnungen.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Alle Jahre wieder: LSB Statistik zum 1.1.2019

Die Statistik-Datenbank für 2019 steht nun zur Verfügung!

 

11.01.2019 - Die Statistik-Datenbank für 2019 wurde heute erstellt. Die Vereine können den Stand ihrer Pässe zum 1.1.2019 im Club Service einsehen.

Die Verbände können nun die nach den bisherigen Altersgruppen zusammengefassten LSB-Meldezahlen eingeben. Zwar melden die Vereine in den meisten Landesverbänden inzwischen nach Geburtsjahrgang, für unsere Statistik bleibt es jedoch bei den bisherigen Gruppen.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Mail sendenWebteam hockey.de

Trainerlehrgangstermine 2019

Am 25./26. Januar wurde die B-Trainerfortbildung in Mülheim auch für C-Trainer geöffnet

 

10.01.2019 - Bei wem zu Jahresbeginn die Aus- oder Weiterbildung als Trainer zu den Jahreszielen gehört hat, der kann jetzt schon mal planen, wann er welchen Kurs besuchen möchte, denn die Angebote sind alle im » DHB-Trainerkalender verzeichnet.

Das Angebot kumuliert sich im März, wo für alle drei Lizenzbereiche C, B und A verschiedene Lehrgänge anstehen, über eine A-Trainer Fortbildung Ende April und C-Trainer-Basislehrgänge Anfang September bis hin zu C- und B-Trainer-Hauptlehrgängen im November.

Bereits am 25./26. Januar gibt es aber schon eine B-Trainerfortbildung, die nun - mangels genügender Anmeldungen - auch für C-Trainer geöffnet wurde. Sie läuft fast parallel zur deutschen Hallen-Endrunde in Mülheim. Die Details:

Trainer C&B Fortbildung

Termin: 25./26.01.2019

Ort: Kahlenberger Hockey- und Tennis-Club e.V., "Sportpark Saarner Ruhraue",Mintarder Str. 39, 45481 Mülheim an der Ruhr

» Anmeldung über die DHB / Akadmie

Internationales Jugendhockey in ihrem Club?!

Ausrichtender Club für das DFJW der U18m gesucht

 

10.01.2019 - Es ist schon eine Tradition, dass unsere Jugendnationalmannschaften jedes Jahr unterstützt vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gemeinsame Maßnahmen mit den Nationalmannschaften aus den Partnerländern absolvieren. Dabei gibt es im Wechsel Maßnahmen in Deutschland und Frankreich.

Für 2019 suchen wir noch einen engagierten Ausrichter für die Begegnung unserer U18m mit den Franzosen, der den jungen Sportlern auf seiner Clubanlage eine spannende Zeit ermöglicht und gleichzeitig den eigenen Kindern, Jugendlichen und auch erwachsenen Mitgliedern etwas Besondere bieten will, sozusagen junge Vorbilder zum Anfassen.

Der Club sollte aus dem Westen oder Süden kommen, da die Anreise für die Gäste sonst zu weit ist.

Details für interessierte Clubs

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
23. Januar 2019

» Nachrichten Archiv

26.+27. Januar 2019
Januar - März 2019
18.-19. Mai 2019
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de