Hockey Nachrichten

 

JtfO Herbstfinale 2017

Bronze für die Jungs vom Johanneum und vierter Platz für die Mädchen vom Carl-von-Ossietzky Gymnasium

 

04.10.2017 - Bei strahlendem Hockeywetter – in drei Tagen nur ein einziger Regenguß - haben sich beide Hamburger Landessieger mit engagierten Spielen und z.T. sehr sehenswert herausgespielten Toren in die Halbfinals gespielt. Als Gruppensieger jeweils in die Zwischenrunden eingezogen, verloren beide Teams dort je ein Spiel und mussten somit als Gruppenzweite gegen den Sieger der anderen Gruppe antreten.


Nach zwei Tagen anstrengender Spiele und einiger kleinerer Verletzungen waren die Kräfte der Mädchen ein bisschen aufgezehrt, sodass im Halbfinale trotz einiger guter Chancen das Neusser Gymnasium mit 4:0 etwas zu hoch gewann. Auch im letzten Spiel um Platz 3 gaben die Mädchen noch einmal alles, verloren aber letztendlich mit 1:3 gegen Mannheim.


Den Jungs vom Johanneum gelang es im Halbfinale auch nicht, ihre Topleistungen der Vortage auf den Platz zu bringen, sodass es zur Halbzeit schon 0:3 gegen Hessen stand. Die zweite Halbzeit war 1:1 unentschieden, aber das reichte nicht, um das Endspiel zu erreichen. Der Endstand war ein insgesamt verdientes 4:1 für Hessen.


Umso toller war es zu sehen, wie die Mannschaft sich für das Spiel um die Bronzemedaille gegen das Heimteam aus Berlin noch einmal voll konzentriert und motiviert Schritt für Schritt zum hoch verdienten 5:2 Sieg kämpfte – immerhin hatte man in der Zwischenrunde gegen dieselben Berliner noch 3:4 verloren!

 

3. Platz für das Team Gelehrtenschule des Johanneums, Hamburg

Auf dem Foto fehlt der Lehrer Hauke Bischoff

 

4. Platz für das Team Carl-von-Ossietzky-Gymnasium, Hamburg

mit Trainerin Katja Putzer-Teschke

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!


Alle Ergebnisse und mehr Fotos auf der Sonderseite von hockey.de/ Schulhockey
A.Müller-Wieland, Fachausschuss Schulhockey

 

» Sonderseite Schulhockey...

 

 

 

 
20. November 2017
« zurück
» mehr Nachrichten
Link teilen
   
 

» Impressum © 2017 • hockey.de